109. Jahreshauptversammlung

Eine größere Bereitschaft sich für den Turnverein einzusetzen, tatkräftig mit anzupacken und weniger Nörgelei hinter den Kulissen forderte der 1. Vorsitzende Christian Steiner bei seiner Eröffnungsrede der 109. Hauptversammlung. Als Beispiele nannte er die aktuelle Diskussion um die Errichtung von Fahrradständern und den Umbau des Geschäftszimmers zu einer Umkleidekabine. Rückblickend auf das Jahr 2007 sprach er von einem relativ ruhigen Jahr nach dem Neubau der Walter und Margot Giraud-Halle im Vorjahr. Die Halle ist nachmittags und abends mittlerweile komplett belegt, und der TV konnte dank der neuen Halle sein Sportangebot erweitern.

Besonders die neue Judo-Abteilungsleiterin Dagmar Schulmeister berichtete von hervorragenden Trainingsbedingungen in der neuen Halle, die im vergangenen Jahr für zahlreiche Wettkämpfe und Lehrgänge genutzt wurde. Auch gibt es beim TV wieder eine gemischte Erwachsenengruppe sowie einen Selbstverteidigungskurs.
Auch die Fitness-Abteilung war voll des Lobes über die Trainingsbedingungen in der Walter und Margot Giraud-Halle. Abteilungsleiterin Manuela Riedle konnte die Mitgliederzahl um 18 Mitglieder zum Vorjahr steigern und berichtete von begeisterten Auftritten der Showtanzgruppe.
Die Basketballabteilung nutzt die Halle vor allem für individuelle Sondertrainingseinheiten, für Ligaspiele sind die Maße nicht ganz ausreichend. Die Kooperation mit dem BV Linkenheim läuft laut Abteilungsleiterin Margit Würth weiterhin, die U12-Gruppe ist eine reine TV-Gruppe.
In der Volleyballabteilung konnte Abteilungsleiter Andreas Heinold dank der neuen Halle eine Mädchengruppe für 10-12 Jährige eröffnen.
In der Turnabteilung berichtete Manfred Stadtmüller über einen Yoga-Kurs der im vergangenen Jahr erstmals angeboten wurde und in diesem Jahr fortgeführt wird. Außerdem fand als Ersatz für das ausgefallene Gaukinderturnfest ein selbst organisierter Wettkampf für 5-11 Jährige zum Erwerb des Kinderturnabzeichens statt. Enttäuscht zeigte sich Manfred Stadtmüller über die geringe Teilnahme von Erwachsenen bei Sportabzeichen und dies, obwohl die Krankenkassen hierfür Bonuspunkte vergeben.
Die Handballer stehen kurz vor Ende der Saison, daher konnte Klaus Hofmann auch noch keine endgültigen Platzierungen verlesen. Fest steht lediglich die Staffelmeisterschaft der männlichen B-Jugend. Die 1. Herrenmannschaft spielt mit Höhen und Tiefen, hat jedoch mit dem Abstieg nichts zu tun. Die 1. Damenmannschaft steht nach dem Abstieg im letzten Jahr auf dem 2. Platz in der Landesliga.
Geschäftsführer Finanzen Rainer Mahler sprach von einer exakten Einhaltung des veranschlagten Budgets beim Hallenbau. Außerdem konnte im vergangenen Jahr durch zusätzliche Veranstaltungen der Abteilungen die Schuldenlast des TVF verringert werden. Finanziell gesehen läuft alles nach Plan.
In der Jugendabteilung wurde ein komplett neuer Jugendausschuss gewählt: Lena Butzer (1. Vorsitzende), Kerstin Aberle (2. Vorsitzende), Ann-Kathrin Rühle und Selina Pfaff.
Auch im Vorstand des TVF gab es eine Veränderung. Eberhard Wurst schied aus beruflichen Gründen aus dem Amt des Geschäftsführers Termine/Organisation aus, seine Nachfolgerin wurde Eva Bader, die bereits beim TV als Übungsleiterin für Leichtathletik tätig ist.
Ortsvorsteher Kurt Gorenflo dankte dem TV im Namen der Stadtverwaltung für seine Arbeit vor allem im Jugend- und Seniorenbereich und führte die Entlastung des alten Vorstands sowie die Neuwahl durch.
Die neu gewählte Vereinsverwaltung des TVF setzt sich wie folgt zusammen:
Christian Steiner (Vorsitzender), Michael Nowack (Geschäftsführer Korrespondenz /Koordination), Rainer Mahler (Geschäftsführer Finanzen), Corinna Blaß (Geschäftsführer Termine), Eva Bader (Geschäftsführer Organisation), Markus Böhm (Pressewart), Henning Herlan (Mitgliederverwaltung), Lena Butzer und Kerstin Aberle (Jugendleiterinnen), Manfred Stadtmüller (AL Turnen), Klaus Hofmann (AL Handball), Andreas Heinold (AL Volleyball), Dagmar Schulmeister (AL Judo), Margit Würth (AL Basketball) und Manuela Riedle (AL Fitness).
Weiterhin wurden Monika Ehlgötz (Kassenwartin), Klaus Gottschlich (Kantinier), Bodo Ganz (Marketing), Arnt Neher, Monika Aberle, Siegfried Rakutt, Peter Klettenheimer, Eberhard Wurst, Werner Füßler und Heidi Klein in den Turnrat gewählt.

Ehrungen Vereinsmitgliedschaften

25 Jahre
Silberne Ehrennadel
Ingrid Heitmann, Ulrike Hölderlin, Silke Hotz, Elke Nagel, Gisela Neumüller, Brigitte Stöhr
40 Jahre
Goldene Ehrennadel und Ehrenmitgliedschaft
Gerd Fennekold, Gunther Füßler, Hubert Giraud, Roland Heger, Siegbert Hengst, Günther Herlan, Klaus Hornung, Heinrich Hufnagel, Josef Schickl
60 Jahre
Gebinde
Walter Giraud, Manfred Hornung, Karl Kampmann, Günther Klein , Kurt Ratz
65 Jahre
Gebinde
Günther Hengst, Hugo Schanz
70 Jahre
Gebinde
Rudolf Füßler, Erwin Herlan